SWT2011 – XML

Im ersten Abschnitt der Vorlesung beschäftigen wir uns mit der eXtensible Markup Language (XML) und damit mit einer der syntaktischen Grundlagen des Semantic Web. Auch wenn XML unter den Studenten weitgehend bekannt ist, macht es Sinn dieses Wissen noch einmal aufzugreifen und zu vertiefen.

2 – SprachenDesSW – XML (PDF)

Für das Semantic Web werden wir vor allem folgende gerade kennengelernte Elemente benötigen:

  • URIs – Zur eindeutigen Identifizierung von Ressourcen und Properties (Merke: Hinter einer URI muss kein Dokument stehen!)
  • Namespaces – zur Definition von Basis-URIs und für die abkürzende Schreibweise von Vokabluar
  • Entities – zur Abkürzung von URIs vor allem an Stellen wo Namespaces nicht verwendet werden können (z.B. in XML-Attributen)
  • XSD Datentypen – Zur Festlegung des Typs von Literalen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.