Schlagwort-Archiv: Übung

SWT 2010 – Korrektur Übung 3

In das Datenmodell der Aufgabe 2 in Übung 3 (SPARQL) haben sich leider ein paar „Bugs“ eingeschlichen. Das korrekte Datenmodell lautet:

@prefix   ex: <http://example.org/> .
@prefix   xsd: <http://www.w3.org/2001/XMLSchema#> .
ex:Sonne  ex:radius   "1.392e6"^^xsd:double ;
 ex:satellit ex:Merkur,
 ex:Venus,
 ex:Erde,
 ex:Mars .
ex:Merkur ex:radius   "2439.7"^^xsd:double .
ex:Venus  ex:radius   "6051.9"^^xsd:double .
ex:Erde   ex:radius   "6372.8"^^xsd:double ;
 ex:satellit ex:Mond .
ex:Mars   ex:radius   "3402.5"^^xsd:double ;
 ex:satellit ex:Phobos, ex:Deimos .
ex:Mond   ex:name     "Mond"@de, "Moon"@en ;
 ex:radius   "1737.1"^^xsd:double .
ex:Phobos ex:name     "Phobos" .
ex:Deimos ex:name     "Deimos" .

Es ist also der Prefix für xsd hinzugekommen und die Literalwerte mit Sprachangabe müssen selbstverständlich die Form „Wert“@Sprachkürzel an Stelle von „Wert@Sprachkürzel“ besitzen. Vielen Dank an Markus für die Hinweise!

Enhanced by Zemanta

SWT 2010 – Übung 3 – SPARQL

Logo of the DBpedia project
Image via Wikipedia

Nachdem wir uns jetzt in den letzten Vorlesungen mit SPARQL beschäftigt haben, ist es nun an der Zeit, dieses Wissen einmal selbst auszuprobieren. Dies soll nun in Übung 3 geschehen:

Uebung 3 – SPARQL (PDF)

Wir beschäftigen uns in dieser Übung mit der DBpedia (http://www.dbpedia.org) die ein wichtiger Bestandteil der Linked-Open-Data Initiative darstellt.

Das DBpedia Projekt extrahiert die strukturierten Daten die in der Wikipedia in den Informationskästen vorhanden sind und stellt sie für das Semantic Web im RDF-Format zur Verfügung. Desweiteren bietet die DBpedia diverse Schnittstellen über die man die in ihr enthaltenen Daten mit Hilfe von SPARQL abfragen kann. Genau dies wollen wir in dieser Übung nun tun.

Hilfreiche Links:

Enhanced by Zemanta

[Semantic Web Technologies] Übung 3 – SPARQL und OWL

Mit dieser Übung werden Ihre Kenntnisse in SPARQL und OWL (Web Ontology Language) überprüft.

Der erste Teil des Übungsblattes behandelt in den Aufgaben 1, 2 und 3 die Definition von SPARQL SELECT Anfragen inklusive einiger Besonderheiten.

Der zweite Teil beschäftigt sich dann mit der Definition von OWL Ontologien sowie dem Folgern von Schlüssen aus vorhandenen Wissensbasen.

Uebung 3 – SPARQL und OWL (PDF)

Reblog this post [with Zemanta]